Zum Inhalt springen

Zutrittsregeln

Manuela Hiller Fotografie Dresden: Geimpft/Genesen

Meine Zutrittsregeln

(ehem. Hygienekonzept))


Vorwort:

Termine sind nur mit gültigem Impf- oder Genesenennachweis möglich.

ACHTUNG: Nachfolgendes gilt grundsätzlich auch für evtl. Begleitpersonen!


Liebe Kunden,

leider steigt das Infektionsgeschehen wieder deutlich! Mittlerweile ist der Anteil der BA.5-Variante (Omikron) auf ca. 66% gestiegen – und diese Zahl ist bereits wieder eine Woche her (RKI).
Mit Ablauf vom 30.06.2022 sind Corona-Tests („Bürgertests“) leider nicht mehr kostenfrei – ein fatales Signal der Bundesregierung. Die Bürgertest bleiben zwar weiterhin verfügbar, sie kosten  nun seit dem 01.07.2022 jedoch (mind.!) EUR 3,00 für das sogenannte „ansatzlose“ Testen.

Mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen war die politische Entwicklung für ‚Manuela Hiller Fotografie Dresden‘ sehr wichtig – denn auch ich muss und werde auf die Lage reagieren – zum Schutz meiner Kunden und aller weiteren ‚Beteiligten‘ (Familie/Verwandte)! Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, ab dem 01.07.2022 wieder –zusätzlich zu dem ohnehin schon erforderlichen vollständigen Impfschutz– mit einer Schnelltest-Strategie zu arbeiten.

Seit dem 01. Juli ist für den Besuch bei Manuela Hiller Fotografie ein zusätzlich negativer Schnelltest notwendig. Dieser darf max. 24 Stunden alt sein und muss durch eine qualifizierte/anerkannte Stelle vorgenommen werden. Eine Übersichtskarte der Schnelltestzentren findest Du hier »

Im Ausnahmefall ist ein Test auch bei mir vor Ort (bei meinem Beisein) möglich! Dazu halte ich einen hochqualitativen Schnelltest vor (Longsee 2019-nCoV Ag Rapid Detection Kit), der eine extrem hohe Sensitivität aufweist und zuverlässig die BA.5-Variante erkennt. Ich bitte um Verständnis, dass ich die Testung vor Ort ausschließlich mit diesem Test durchführe. Für den Test vor Ort berechne ich EUR 5,00.

Hinweis: Der Bürgertest wird in den Medien mit Kosten von EUR 3,00 kommuniziert – das ist nur zum Teil korrekt! 3,00 zahlen nur die Bürger, die z. B. ein Ticket für eine öffentliche Veranstaltung nachweisen können, oder auch einen Warnhinweis der Corona-WarnApp bekommen haben. Alle anderen Bürger, die den Schnelltest für „private“ Zwecke benötigen (und dazu zählt auch der Besuch bei mir), zahlen die vollen Kosten in der Teststation. Diese variieren je nach Teststation zwischen 9-12 Euro. Es lohnt sich also auf jeden Fall, ’seine‘ bevorzugte Teststation vorab zu fragen!


Impfschutz:

Personen, die sich nicht impfen lassen können (z. B. aus gesundheitlichen Gründen oder weil keine STIKO-Empfehlung vorliegt), benötigen ebenfalls ein anerkanntest negatives Schnelltestergebnis, das max. 24 Std. alt ist (keine Selbsttest ohne Aufsicht). Das gilt auch für Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Bitte bringe zu unserem Termin die entsprechenden (wie vorgenannten) Nachweise mit. Bitte achte darauf, dass bei Impfunfähigkeit ein ärztlicher Nachweis mit Begründung notwendig ist.

Impfnachweise sind bitte bevorzugt digital mit der CovPass- oder Corona-Warn-App zu erbringen, da ich diese mittels Prüf-App scanne.

Für weitere Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung!

Die aktuellen ‚amtlichen Bekanntmachungen‘ für Sachsen kannst Du hier nachlesen »

#zutrittsregeln #Hygienekonzept #manuelahiller

Letzte Aktualisierung am: 02.07.2022